Papst Benedikt XVI. schreibt von seiner “Pilgerreise nach Hause” und erwartet den Tod

Er war der erste Deutsche seit Jahrhunderten auf dem Thron des Papstes in Rom: Josef Kardinal Ratzinger, auch bekannt als Benedikt XVI., beziehungsweise Benedetto XVI. Jetzt schreibt er, er sei auf der “letzten, ermüdenden” Etappe seiner Reise auf dieser Welt. Dies bedeute, er befinde sich auf einer “Pilgerreise nach Hause” («Sono in pellegrinaggio verso Casa»). [1]

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. sprach am Dienstag in einem Brief, welcher in der bekanntesten italienischen Zeitung, der Corriere della Sera veröffentlich worden ist zudem davon, dass er sehr klar spüre, dass seine Lebenskräfte “langsam nachlassen”.

“Es ist eine große Gnade, in dieser letzten, manchmal ermüdenden Etappe meiner Reise, von einer Liebe und Güte umgeben zu sein, die ich mir nie hätte vorstellen können”, schrieb Benedikt.

Der Brief vom 5. Februar wurde persönlich an Massimo Franco, einen bekannten Kolumnisten der Corriere della Sera übergeben. Die Zeitung nehme seit Monaten die rolle der “Zeitung der Aufzeichnungen” von Benedikt XVI. ein, was in den USA die New York Times innehabe. [2]

Die Corriere della Sera schreibt am 7. Februar, dass die Unterschrift des emeritierten Papstes Benedikt XVI. “jetzt winzig” sei. Sie sei so klein, dass sie mit seiner schwindenden physischen Kraft vergleichbar sei.

Der Journalist der Corriere della Sera erklärte zudem, dass der Papst seine Zerbrechlichkeit akzeptiere und voll von “Dank und gleichzeitigem Abschied” sei.

Der Brief des Papstes an die italienische Zeitung Corriere della Sera.

Papst Benedikt XVI. war 2013 zurückgetreten, da er schon damals erklärte, er könne den körperlichen Anforderungen nicht mehr gerecht werden. Seitdem lebt der deutsche Papst, 90, im Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten und widmet sich Gebeten.

Zuletzt habe er aber selbst die Gebetsspaziergänge nur noch mit Hilfe von außen bewältigen können, heißt es. [2]

Erst am 3. Februar waren Fotos veröffentlich worden, wo sich Benedikt noch mit russischen Bisschen getroffen hatte. [1]

Auf Twitter wird für den Papst ein Konto unter dem Namen “La Vigna del Signore” geführt. [3]

Einzelnachweise

[1] Benedict XVI writes of his “pilgrimage towards Home” during “last, tiring” stage of his journey, übersetzt: “Benedikt XVI. schreibt von seiner “Pilgerreise nach Hause” während der “letzten, ermüdenden” Etappe seiner Reise”, In: cruxnow.com vom 7. Februar 2018.

[2] Benedetto XVI e la lettera al Corriere: «Sono in pellegrinaggio verso Casa», übersetzt: “Benedikt XVI. Und der Brief an Corriere: «Ich pilgere nach Hause», von Massimo Franco, In: Corriere della Sera Online vom 7. Februar 2018. Abgerufen am 8. Februar 2018.

[3] Benedikt XVI., “La Vigna del Signore” auf Twitter.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.