Skip to main content
Sonntag, 26. Mai 2019

Banken


Südafrika: Was bedeutet der schwache Rand für Investoren?

Die südafrikanische Währung Rand ist auf einem historischen Tief. Doch was bedeutet das für Investoren oder die Südafrikaner selber? Fakt ist: Es gab in den vergangenen fünf Jahrzehnten fünf markante Ereignisse, welche den Rand jeweils auf Billigstatus gegenüber den internationalen Leitwährungen brachte. Für die Südafrikaner bedeutet das massive Kaufverluste, für ausländische Investoren die Möglichkeit günstig in Südafrika auf Einkaufstour zu gehen. Die südafrikanische Tageszeitung „Weekend Argus“ druckte dazu unlängst am […]

Mindestlohn Südafrika: Erhöhung von 33,44 Euro pro Woche auf 35,65 Euro / „Nichts für meine Kinder übrig „

Die südafrikanische Tageszeitung „Cape Times“ machte am Montag den 8. Februar 2016 auf Seite 5  (Autorin: Francesca Villette) mit der Schlagzeile auf: „Nothing left for my children when I die“. Übersetzt heißt dies: „Nichts bleibt zurück, wenn ich sterbe“. Diese Worte entstammen der südafrikanischen Agrar-Angestellten Anna Mankepan, 39. Sie wird direkt von der südafrikanischen Regierung für Arbeiten in der Agrarwirtschaft – in ihrem Falle Melken von Kühen – bezahlt. Grund […]

Luxusimmobilien in Südafrika um Steuern zu sparen: Günstiger durch guten Wechselkurs des Rand zum Euro

Wer in Südafrika eine Immobilie kaufen möchte, beispielsweise um Steuern zu sparen, sollte darauf achten, dass der Rand zum Euro relativ niedrig ist, wie derzeit. So bekommt man momentan – also am 4. Februar 2016 – für einen Euro 17 Rand. Vor einem Jahr waren es fast 50% weniger. Die Wechselkursschwankungen sind in Südafrika von Monat zu Monat, erst Recht von Jahr zu Jahr, sehr hoch. So können die täglichen […]

Deutsche Bank AG mit 6,7 Mrd. Euro Verlust: Umbau ist laut Co-Chef John Cryan alternativlos

Schon vor über 100 Jahren, vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges (WWI), war die Deutsche Bank AG ein systemimmanent wichtiges Bankhaus und galt als Weltkonzern. Über 80 Bank-Töchter hatte das Berliner Finanzinstitut damals. Damit gehörte es zu den zwei wichtigsten Bankhäusern in Deutschland überhaupt und zu einem der wichtigsten privaten weltweit. Größer als die Deutsche Bank waren damals global nur wenige Bankhäuser – darunter die amerikanische Rockefeller Bank des Öl- und […]

Deutsche Bank verkauft für 3,7 Mrd. Euro Anteile an Hua Xia Bank in China

Die schon vor über 100 Jahren weltweit bedeutend agierende Deutsche Bank gab bekannt, wonach sie ihre Anteile an der chinesischen Hua Xia Bank für 3,7 Milliarden Euro verkaufe. Die Deutsche Bank war 2010 für rund 1,3 Milliarden Euro bei der Hua Xia Bank eingestiegen, was bedeutet, dass der Anteilverkauf mit einem satten Plus verbucht wird. Dennoch verläuft das Geschäft nicht ganz ohne Kritik. So moniert beispielsweise in einem Kommentar die […]

Bild-Zeitung: Steuerrazzia bei UBS in Athen wegen 200 wohlhabenden Griechen

Die Bild-Zeitung aus Berlin berichtet, wonach die griechische Polizei im Rahmen einer Razzia die Konten von 200 griechischen möglichen Steuerhinterziehern bei der UBS-Bank in Athen gefilzt habe. Basis für die Steuerrazzia in Athen ist wohl eine in der Schweiz geklaute Steuer-CD mit den Bankkonten-Daten zu 10.588 Personen, darunter zahlreichen Griechen. Die geklaute Bank-CD war unter Führung der SPD-Regierung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen für mehrere Millionen Euro aufgekauft worden. Anschließend reichte die […]

Schottland will keine Änderung an der Einkommenssteuer vornehmen

2016 sind in Schottland Wahlen. Und schon im Vorfeld wird diskutiert, welche Steuern möglicherweise gesenkt oder erhöht werden könnten. Deutlich äußerte sich nun der aktuelle schottische Finanzstaatssekretär John Swinney. Demnach wolle er, sollte seine Partei 2016 die Wahlen gewinnen, keine Erhöhung der schottischen Einkommenssteuer. Gleichzeitig erklärte er, er wolle die Zweitwohnsteuer in Schottland durchaus erhöhen. Das gleiche gelte für sogenannte Buy-to-let-Besitze oder für Grundstücke oder Gebäude, die man zwar besitze, […]

Westdeutsche Landesbank ‚WesLB’ vom Steuerbetrugs-Vorwurf freigesprochen

Mitarbeiter der Westdeutschen Landesbank, kurz WestLB, dürfen aufatmen: Die oberste nordrhein-westfälische Finanzbehörde entschied vorerst: Man habe entgegen anfänglicher Verdächtigungen keine Anhaltspunkte gefunden, dass eine der größten nordrhein-westfälischen Bankhäuser, die WestLB, in krumme Aktiengeschäft verwickelt gewesen sein könnte. Dies teilte Norbert Walter-Borjans, SPD, vor dem Haushaltsausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen mit. Konkret ging es in dem aktuellen Verfahren um sogenannte Cum-Ex-Geschäfte. Dabei sollen diverse Banker oder Finanzdienstleister Kapitalertragssteuern rechtlich in einem Graubereich […]

Deutsche Behörden zahlten 5 Mio. Euro für Bankdaten-Diebstahls-CD der Luxemburger Sparkasse BCEE

Wie viele Razzien die vergangenen Tage bei deutschen Bankkunden in Luxemburg durchgeführt worden sind, ist nicht klar. Die Rede ist von mindestens 120. Denn deutsche Finanzbehörden haben mal wieder von einem Hacker eine gestohlene Steuer-CD gekauft. Dieses Mal allerdings nicht aus der Schweiz, sondern aus Luxemburg. Von dem Diebstahl betroffen sind 54.300 deutsche Kunden. Dass die entwendeten Daten zu den Tausenden deutschen Kunden bei der Luxemburger Sparkasse BCEE möglicherweise für […]

Ab. 1. Januar 2016 gilt auch in Italien Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Im Falle des Zusammenbruchs der Banken gilt auch in Italien ab 1. Januar 2016, dass Bankeinlagen bis 100.000 pro Person auf jeden Fall sicher vor fremdem Zugriff sind. Ab dann greift nämlich, wie in Deutschland, auch in Italien eine Einlagensicherung. Die Banken-Einlagensicherung in Italien soll verhindern, dass bei einem Zusammenbruch von Bankhäusern oder sonstigen Kreditinstituten die Sparer sämtliches Geld – häufig Angespartes – verlieren. Die neuen Rettungsmechanismen treten in Kraft, […]

Deutsche Bank plant weltweit Massenentlassungen unter John Cryan

Deutsche Bank Zentrale in Berlin 1929.
Montag, 14. September 2015

Um die Kosten in den Griff zu bekommen soll der neue Vorstandschef der Deutschen Bank AG, John Cryan, angeblich Massenentlassungen in Deutschlands größtem Bankhaus planen. Angeblich könnten in der Deutschen Bank, berichten zahlreiche Medien, bis zu 25% der Stellen abgebaut werden. Das wäre ein Kahlschlag in der Belegschaft, wie er in der Geschichte dieses Bankhauses seinesgleichen sucht. Ganze 23.000 Menschen könnten schon bald bei der Deutschen Bank ihren Job verlieren, […]

Anwaltskosten Banken: 314 Milliarden Dollar zwischen 2009 und 2013

Kurz nach Ausbruch der Banken- und Finanzkrise im Jahr 2008 kletterten die Anwaltskosten und Strafzahlungen für Banken weltweit auf circa 314 Milliarden US-Dollar. Das errechneten nun eine Projektgruppe der London School of Economics. Die Kosten seien überwiegend, heißt es, auf Grund von gerichtlichen Verfahren gegen die Banken angefallen, welche wegen Verfehlungen der Finanzinstitute angeschoben worden seien. Das heißt aber auch: Die Rechtskosten der Großbanken waren inklusive der verhängten drastischen Strafzahlungen […]

Phoenix im Dialog mit Dr. Thomas Mayer, Volkswirt: Weltweites Finanzsystem ist gefährdet, Blase droht

Michael Krons, Talk-Host des öffentlich-rechtlichen deutschen nationalen TV-Senders Phoenix, diskutierte am Sonntag den 12. April 2015 mit Dr. Thomas Mayer über die nächste drohende Finanzblase. Mayer ist Gründungsdirektor des Kölner Flossbach von Storch Research Institute. Meyer war zudem unter anderem zwei Jahre Chefvolkswirt der Deutschen Bank in Frankfurt. In der Diskussionsrunde erinnerte Thomas Mayer daran, wonach die Weltwirtschaftskrise erst vor sieben Jahre angefangen habe. Man sei aber noch lange nicht […]

Griechen heben Milliarden Euro von Bankkonten ab

Um dem Staat einen möglichen Zugriff auf häufig nicht versteuerte große Vermögen in Griechenland zu erschweren oder unmöglich zu machen, soll Griechenlands Elite angeblich ihre Bankkonten plündern. Doch nicht nur reiche Griechen versuchen sich der Sanierung Griechenlands durch einen möglichen staatlichen Zugriff auf private Gelder abzusichern. Auch viele normale Bürger sollen ihr in Jahren Erspartes derzeit abheben und lieber unter dem Kopfkissen aufbewahren oder im Garten vergraben. Nach Angaben der […]

Santander und Deutsche Bank verlieren „Stresstest“ der US-Notenbank

Nur zwei von insgesamt 31 von der US-Notenbank (Fed) getesteten Großbanken sind nun bei dem als „Stresstest“ bekannten Banken-Test in den USA durchgefallen. Für Beobachter dubios wirkt, dass beide durchgefallenen Banken aus dem Ausland kommen: Santander aus Spanien und die Deutsche Bank aus Deutschland. Gerade die Deutsche Bank hatte die Bankenkrise seit 2008 in den USA wesentlich besser bestanden, als die meisten amerikanischen Banken. Offiziell soll der Stresstest der US-Notenbank […]